Pinnwand: Ihre Argumente pro und contra Westrandbrücke

Achtung: Seit November 2020 ist die Beteiligung rund um den "Bürgerdialog Westrandbrücke" abgeschlossen - es können daher keine Beiträge mehr eingebracht werden. Trotzdem können Sie sich auf dieser Seite natürlich noch über den Prozess informieren - die Beiträge und Informationen bleiben erhalten und werden regelmäßig aktualisiert!

Sie möchten ein Argument, ein Anliegen oder eine Frage zu den Planungen der Westrandbrücke oder dem Bürgerentscheid einbringen? Hier an der Pinnwand ist Platz dafür.

Alle Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen, insbesondere zu folgenden Fragen Stellung zu nehmen:

1) Welche Argumente sprechen aus Ihrer Sicht für oder gegen die Westrandbrücke?

2) Welche Anliegen/Bedenken haben Sie in Bezug auf den Bau der Westrandbrücke?

3) Welche Fragen haben Sie? Wo fehlen Ihnen Informationen?

 

Bitte beachten Sie: Der Bürgerdialog dient dazu, möglichst alle Argumente pro und contra im Vorfeld des Bürgerentscheids zu sammeln. Kein wichtiges Argument soll vergessen werden (Informationen zu den Zielen des Bürgerdialogs finden Sie hier)! Daher ist es nicht nur möglich, sondern durchaus erwünscht, dass Sie sich über beide Perspektiven Gedanken machen. Das heißt auch:

  • Sie können gleichzeitig in einem Beitrag Argumente pro und contra aufführen
  • Die Tatsache, dass ein Argument mehrfach genannt wird, kann einen Hinweis auf dessen Relevanz bedeuten, muss es aber nicht (es kann durchaus sein, dass ein einmalig genanntes Argument den Meinungsbildungsprozess stärker und nachhaltiger beeinflusst, als eines, welches viele Male aufgeführt wird).
  • Wir alle wollen eine sachliche Debatte. Offensichtliche Falschbehauptungen oder Polemiken schaden dem Dialog. Behaupten Sie deshalb bitte nichts, was Sie nicht auch belegen können (unsere Regeln zum Dialog finden Sie hier).
  • Und schließlich: Das Einbringen von Argumenten für oder wider sollte nicht mit dem Rückschluss verbunden sein, dass diese/dieser sich beim Bürgerentscheid für die eine oder andere Antwort entscheidet. Ein Meinungsbildungsprozess lebt davon, immer wieder auch unterschiedliche Blickwinkel einzunehmen. 

Inhalte mit dem Schlagwort zukunft times .

Weshalb ist die Neue Mitte wichtig für Remseck – wichtig für alle Stadtteile?

  • Schaffung eines neuen nachhaltigen Stadtquartiers am attraktivsten Standort in Remseck
  • Wachstum der Stadt unter Beachtung der ökologischen und ökonomischen Auswirkungen
  • Sicherung unserer Lebensqualität

Für die Zukunft und Weiterentwicklung brauchen unsere Stadtteile eine Entlastung, verbunden mit dem Schließen der jetzigen Neckarbrücke. Mit der Neuen Mitte lässt sich unsere Stadt Remseck mit einem nachhaltig gebauten Stadtquartier, in welchem gearbeitet und auch generationenübergreifend gewohnt wird, zukunftsweisend weiterentwickeln. Nur so schaffen wir eine attraktive Neue Mitte, von der wir ALLE profitieren – unser Treffpunkt für Bürger*innen aus allen Stadtteilen zum Ausgehen, Flanieren und Wohlfühlen an den zwei Flüssen. Mit der Westrandstraße und der Westrandbrücke kann Remseck weiter wachsen. Durch die Neue Mitte wird ansprechender Wohnraum für ca. 1000 Menschen geschaffen, zentral gelegen, direkt an der Stadtbahn-Bahn-Endhaltestelle und dem Zentralen Omnibusbahnhof. Die Ansiedlung von Handel und Dienstleistungen bringen weitere Kaufkraft nach Remseck, verbunden mit steuerlichen Mehreinkünften, die uns allen zu Gute kommen. Durch die zentrale Lage direkt an der Endhaltestelle wird ein attraktives Quartier geschaffen um das uns viele angrenzende Kommunen beneiden.

04.11.2020, Gerhard Leitenberger

Die Westrandbrücke sichert die Zukunft für Remseck - Das Ganze ist mehr als die Summe der Einzelteile. Für mich ist die Frage, ob Remseck Vorstadt bleiben will, die aus der Summe mehrerer Ortsteile besteht, oder eine selbstbewusste Stadt mit einer Mitte sein will, mit der sich alle identifizieren können. Durch die Umsetzung der ersten Maßnahmen wird das große Ganze bereits ansatzweise sichtbar. Am Zusammenfluss von Neckar und Rems entsteht seither schrittweise ein besonderer Ort, an dem sich alle Aldinger, Neckarremser, Neckargröninger, Hochberger, Hochdorfer und Pattonviller als Remsecker fühlen und gleichzeitig stolz auf „ihren“ Stadtteil sein können. Hier gibt es schon mal den schönsten Neckarstrand weit und breit! Die Ortsteile stehen für individuelle Vielfalt und die urbane Mitte mit Flusszugang ist das Alleinstellungsmerkmal, das Remseck von allen anderen Städten unterscheidet. Die Westrandbrücke ist das entscheidende nächste Puzzleteil, das diese Mitte als gemeinsame Identität Remsecks weiter voranbringt. Ohne die Auflösung des Verkehrsknotens und die Sicherstellung der Erreichbarkeit der Mitte für alle Verkehrsteilnehmer können dort die Funktionen wie Wohnen und Einzelhandel nicht realisiert werden und der Mitte Lebendigkeit verleihen. Die Westrandbrücke ist eine pragmatische und umsetzbare Lösung, bei der Remseck das Heft des Handelns in der Hand behält und die Planung und Realisierung selbst vorantreiben kann. Natürlich hat diese Maßnahme nicht nur Vorteile, aber unterm Strich überwiegen klar die Chancen für die Stadtentwicklung. Nichts tun ist keine Lösung und verschenkt die Zukunft! Die weiteren Planungen bieten außerdem noch viel Gelegenheit zur Mitwirkung und eröffnen Gestaltungsspielräume. Deshalb unterstütze ich den Bau der Westrandbrücke!

22.10.2020, Martin Kurt

Quelle Bilder/Icons

Icons erstellt von Freepik from www.flaticon.com

Sie besitzen nicht die erforderlichen Rollen, um auf dieses Portlet zuzugreifen.