Ihre Argumente im Dialog: Das Forum

In diesem Forum haben Sie als angemeldeter Nutzer die Möglichkeit, wichtige Themen rund um den Bürgerdialog und die Westrandbrücke mit anderen Bürgerinnen und Bürgern zu diskutieren. 

Sie können auch Fragen an die Stadtverwaltung stellen, wenn Ihnen in Bezug auf die Planung oder den Prozess etwas nicht klar ist. Das Polit@ktiv-Moderationsteam wird Ihre Fragen weiterleiten und die entsprechenden Antworten für alle sichtbar veröffentlichen. 

Eine intensive Diskussion ist wichtig, jedoch bitten wir Sie, trotz aller Emotionen die Netiquette   zu beachten.

Sie haben Fragen oder benötigen Unterstützung? Treten Sie gern mit uns in Kontakt  .

Forum

angle-left Zurück

Finanzierung und Dauer der Bauabschnitte

Elisa Söll (polit@ktiv), geändert vor 28 Tage.

Finanzierung und Dauer der Bauabschnitte

Padawan Beiträge: 93 Beitrittsdatum: 18.04.18 Neueste Beiträge
Frage:
"Welche Zeiträume werden für die verschiedenen Bauabschnitte veranschlagt? Ist die Finanzierung dieser BA gesichert?"

Antwort der Stadtverwaltung:
"Es wäre unseriös jetzt schon einen konkreten Zeitplan zu benennen. Dafür sind die Planungen noch nicht weit genug voran geschritten. Man kann heute noch nicht sagen kann, welchen Baugrund man zum Beispiel vorfinden wird, was bei der naturschutzrechtlichen Prüfung herauskommt usw. In einem der nächsten Schritte nach positivem Ausgang des Bürgerentscheids wird die Planung ausgearbeitet und damit auch ein zeitlicher Ablauf des Projektes entwickelt. Das Land Baden-Württemberg und die Stadt Remseck am Neckar haben sich in Bezug auf die Kosten wie folgt geeinigt: Das Land übernimmt 75% der Kosten, die Stadt davon 25%. Dazu gehört nicht nur die Brücke, sondern auch der Straßenbau, der Lärmschutz, der Grunderwerb, die Ausgleichsmaßnahmen, alles was zu diesem Projekt gehört. Was zum Glück nicht geteilt wird, ist der Mehrwert, den man sich aus dem späteren Baugebiet erhofft: Mehr Wohnungen, Mehr Kitas, eine mögliche Schulerweiterung, mehr Gewerbetreibende. Die Kosten des Straßenprojektes sind daher in enger Verzahnung mit der Entwicklung der Neubauflächen im Bauabschnitt 2 und 3 zu betrachten. Hiermit können die Kosten der Stadt refinanziert werden."

Quelle Bilder/Icons

Icons erstellt von Freepik from www.flaticon.com

Anleitung

Einen Beitrag verfassen: So geht's! 


Um eigene Beiträge ("Threads") zu verfassen, ist einmalig eine Registrierung erforderlich. Ohne Registrierung können Sie zwar alles lesen, jedoch nicht kommentieren. Haben Sie sich registiert, können Sie sich mit ihrem Benutzernamen (Emailadresse) und Passwort anmelden (oben rechts). Bei jedem weiteren "aktiven" Besuch ist nur noch die einfache Anmeldung mit Emailadresse und Passwort nötig.


Nachdem Sie registriert und angemeldet sind, können Sie sowohl neue Beiträge ("Threads") in einer der vorgegebenen Kategorien verfassen, als auch neue Unterkategorien und Kategorien hinzufügen. Sie können auch auf andere Beiträge antworten oder zusätzlich Bilder hochladen.
Klicken Sie auf die entsprechende Kategorie und danach auf "Neuen Thread hinzufügen". Nun können Sie loslegen.


Die Alternative für Bürger, die nicht registriert sind und spontan eine Idee loswerden wollen: Über unsere Pinnwand   können Sie unangemeldet einen Beitrag schreiben. Dort wird alles nach einer kurzen Prüfung durch die Moderatoren veröffentlicht.
Ihre Daten bleiben allein auf dem Polit@ktiv-Server und werden nicht an Dritte weitergegeben!

 

Sie haben Fragen oder benötigen Unterstützung? Schauen Sie gern in die FAQs oder treten Sie mit uns in Kontakt  .